schule.jpg

1. - 4. Klasse
Die Kinder lernen unterschiedliche Tierspuren wie  z.B. Fraßspuren, Fußabdrücke und Federn erkennen. Es werden Spuren von Tieren in Gips gegossen. Im Anschluss macht die Klasse eine Tierspuren-Expedition ins Gelände und findet die Spuren wieder.

Zeitraum: ganzjährig / Dauer: 2,5h

Ort: Schule

 Preis: 4,50 Euro pro Kind / Mindestpreis 90 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

1. - 4. Klasse
Wie fühlt sich eine Eichel an? Was kann man alles im Wald hören? Welche Tiere verstecken sich im Boden? Die Schüler*innen erleben ganzheitlich und spielerisch den Lebensraum Wald. Bei der Anmeldung können die Schwerpunkte „Tiere des Waldes“, „Boden und Bodentiere“ oder „Bäume des Waldes“ gewählt werden.
Zeitraum: April - Oktober / Dauer: 2,5h
Ort: Freilandlabor / Hasenburger Wald

 Preis: 4,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 80 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

Waldnaturschutz - Nistkästenbau5. - 7. Klasse
Die SchülerInnen begeben sich im Wald auf Spurensuche von Vögeln und Insekten, die auf Totholz angewiesen sind. Sie werden dann selbst aktiv und erstellen Nistkästen oder Insektenhotels für die Schule.

Zeitraum: März - November / Dauer: ca. 3h

Ort: SCHUBZ Freilandlabor

Preis: 5,50 Euro pro Kind / Mindestpreis 100 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

Waldökosystem erforschen5. - 13. Klasse
Im Projekt kartieren die Schüler*innen eine Waldfläche und stellen diese mit dem Waldetagenmodell als Waldökosystem dar. Sie erfahren mithilfe von Nahrungsketten, dass im Wald alles zusammenhängt und vernetzt ist. Mit Hilfe von Luxmeter, Thermometer und Hygrometer werden die Zusammenhänge von den Schüler*innen selbständig erkundet und in Teams erklärt.

Zeitraum: Mai - Oktober / Dauer: 3,5h

Ort: SCHUBZ Freilandlabor oder nahgelegener Wald bei der Schule

Preis: 5,50 Euro pro Person / Mindestpreis 100 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

3. - 5. Klasse
Die Schüler*innen erfahren, welche Rolle Wildtiere im Ökosystem Wald einnehmen und warum es Jäger gibt. Neben der Klärung dieser Fragen mit Experten geht es am Abend gemeinsam auf den Wildansitz.

Zeitraum: April (oder nach Absprache) / Dauer: ca. 4h

Ort: Jagdreviere im Landkreis Lüneburg

Preis: 2,00 Euro pro Kind

gefördertes Projekt in Kooperation  mit der Kreisjägerschaft Lüneburg

>> zur Projektanmeldung

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.