ueberuns.jpg

www.zukunftsforscher.info

 

Das Umweltbildungszentrum SCHUBZ entwickelte über den Zeitraum von 18 Monaten gemeinsam mit verschiedenen Projektpartnern unter Einbezug von Ehrenamtlichen und Verbänden in fünf Modellschulen im Umfeld von Lüneburg Bausteine einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung für den Ganztagsbereich. 

Im Projekt wurden anspruchsvolle und zugleich für GanztagsschülerInnen motivierende pädagogische Angebote entwickelt, erprobt und an den Schulen etabliert. Das Ziel war die Integration unterschiedlicher Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung wie z. B. Ernährung und Konsum, Mobilität, Energie- und Klimaschutz sowie Umweltschutz in den Schulen. Die SchülerInnen wurden vom SCHUBZ und den Projektpartnern in Ganztagsangeboten zu Umweltcoachs ausgebildet. Sie sollten als solche auch im schulischen Vormittag an den Ganztagsschulen wirken.

Folgende Schulen ware am Projekt beteiligt:

  • Grundschule im Roten Felde
  • Grundschule Anne-Frank
  • IGS Lüneburg
  • Grundschule Bienenbüttel
  • Grundschule Adendorf

Das Pilotprojekt "Zukunftsforscher an Ganztagsschulen" wurde von der Niedersächsischen BINGO Umweltlottostiftug, der Hanns R. Neumann Stiftung und der Lüneburger Bürgerstiftung gefördert.

Projektkoordination:

Lena Wäbs

Telefon: 04131 / 309-7963 

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Fachtagung für Ganztagsschulen am 21.11.2014

21.11.2014, 10-17 Uhr

Ort: SCHUBZ

  • Wie kann das Nachmittagsangebot an Ganztagsschulen qualifiziert werden?
  • Wie können Themen der Nachhaltigen Entwicklung integriert werden?
  • Welche Aktionsideen und Umsetzungsmöglichkeiten gibt es dafür?

Zu diesen und anderen Fragen wurden im Pilotprojekt "Zukunftsforscher" verschiedene Lösungen entwickelt, welche bei der praxisorientierten Fachtagung am 21. November 2014 vorgestellt und diskutiert werden.

 

SchülerInnen, die im Rahmen des Projektes zu Energie-, Natur-, Einkaufs- und Zukunftsforscher ausgebildet wurden, präsentieren auf der Fachtagung ihre Ergebnisse:

  • Wie können Sonne, Wind und Wasser erforscht werden?
  • Wie werden Konsumentscheidungen getroffen?
  • Wie sieht es mit der Artenvielfalt auf dem Schulhof aus?

Impuls -Vorträge, praxisorientierte Workshops und eine Podiumsdiskussion geben umfassende Anregungen für Schulleitungen, Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter und Umweltpädagogen, um ein qualifiziertes Nachmittagsangebot in der Schule umzusetzen.


Die während des Projektes entwickelten motivierenden pädagogischen Bausteine einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung mündeten in einem Handbuch, welches allen Tagungsteilnehmern kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.